Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Carolin Piotrowski

Vita

Carolin Piotrowski

2006–2008 Studium der Germanistik und Philosophie, Universität Tübingen

2008 Praktikum am Kant-Gymnasium, Karlsruhe

2009 Auslandssemester an der Université Paris I (Panthéon-Sorbonne)

2009–2013 Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte, Universität Konstanz

2013 Anschubfinanzierung des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration“, Universität Konstanz

2014 Stipendiatin des Graduiertenkollegs „Das Reale in der Kultur der Moderne“, Universität Konstanz

2014–2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Graduiertenkolleg „Das Reale in der Kultur der Moderne“, Universität Konstanz

2016 Auslandsaufenthalt an der University of Chicago

Forschungsschwerpunkte

  • Wissenschaftsgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Ethnologie, insbesondere Musikethnologie
  • Experimentelle Psychologie und Gestaltpsychologie

Funktion innerhalb des Exzellenzclusters

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Forschungsprojekt „WaNyamwezi. Biografie eines Gesangs. Eine synchrone Perspektive auf die Entstehung der Vergleichenden Musikwissenschaft“
Abstract

Ausgewählte Publikationen

„Übersetzungen von Musik. Wie musikalische Phänomene zu wissenschaftlichen Objekten werden”, in: Paideuma. Mitteilungen zur Kulturkunde 61 (2015), 217-236.

Zus. mit Christoph Büttner (Hg.): Im Rhythmus. Entwürfe alternativer Arbeitsweisen, Paderborn: Wilhelm Fink (voraussichtlich) 2017.

Zus. mit Christoph Büttner: „Die Welt der fröhlichen Arbeit”, erscheint in: Christoph Büttner und Carolin Piotrowski (Hg.): Im Rhythmus. Entwürfe alternativer Arbeitsweisen, Paderborn: Wilhelm Fink (voraussichtlich) 2017.

„Arbeit im Rhythmus. Zwischen Humanisierung der Arbeitsbedingungen und Produktionssteigerung”, erscheint in: Christoph Büttner und Carolin Piotrowski (Hg.): Im Rhythmus. Entwürfe alternativer Arbeitsweisen, Paderborn: Wilhelm Fink (voraussichtlich) 2017.

„Zur Spannung aus Kausalität und Teleologie. Unterschiedliche Konzepte der Gestaltwahrnehmung bei Carl Stumpf und den Gestaltpsychologen”, erscheint in: Margret Kaiser-el-Safti und Martin Ebeling (Hg.): Schriftenreihe der Carl Stumpf Gesellschaft, Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang Verlag (voraussichtlich) 2017.