Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Artists in Residence

In regelmäßigen Abständen lädt das Kulturwissenschaftliche Kolleg Künstler/innen, Schriftsteller/innen und Journalist/innen ein, im Rahmen einer Artist-in-Residence-Fellowship für bis zu zwölf Monate in Konstanz zu arbeiten, um ein aktuelles Projekt voranzubringen oder abzuschließen.

Die geförderten Projekte sind inhaltlich anschlussfähig an die Themenfelder des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration“, sodass sie von den zahlreichen Austauschmöglichkeiten profitieren, die sich im Rahmen der Fellowship zwischen dem/der Artist in Residence und den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ergeben.

Eigenbewerbungen für eine Artist-in-Residence-Fellowship sind nicht möglich. Die Einladung erfolgt auf Vorschlag eines Mitglieds der Universität Konstanz.
Weitere Informationen

Thomas Hettche

Tomas Hettche
(Schrifsteller) Gast am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz (April–Juni 2016), Projekt „Realismus“

Prof. Dr. Thomas Steinfeld

Prof. Dr. Thomas Steinfeld
(Journalist) Gast des Kulturwissenschaftlichen Kollegs Konstanz (Juni 2014 und 2015), Projekt „Politische Ökonomie der Kultur: Philologische Analyse von Karl Marx, ‚Das Kapital‘“

Daniel Speck

Daniel Speck
(Drehbuchautor) Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz (Mai 2014–April 2015), Filmdrehbuch und Roman „Bella Germania“

Shaheen Dill-Riaz

Shaheen Dill-Riaz
(Regisseur) Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz (Februar–Dezember 2010), verschiedene Dokumentarfilmprojekte

Navid Kermani

Navid Kermani
(Schriftsteller) Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz (Juni–August 2009), Arbeit an dem Roman „Dein Name“

Ayat Najafi

Ayat Najafi
(Regisseur) Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz (Oktober 2008–September 2009), Bühnenstück „Lady Teheran“

Kontaktinformationen des Kollegs