Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Alle Beiträge

  • Der Fahnenträger. Nationalsozialistisches Denkmal (errichtet 1938) vor der ehemaligen Chérisy-Kaserne in Konstanz

    21. September 2017

    Amerikanischer Bildersturm: Warum wir die zerstörten Statuen erhalten sollten

    Sollen anstößige Denkmäler entfernt werden? Lasst die verstümmelten Reste stehen, sagt der Historiker David de Boer. Zum Beitrag in englischer Sprache

  • historisches, nachkoloriertes Foto eines Bootes auf dem Nil

    20. September 2017

    Orient im Orient

    Ein Multimedia-Essay von Özkan Ezli über Orientbilder bei Gustave Flaubert und dem Fotografen Elger Esser

  • Stapel mit Hilfsgütern auf dem Hauptbahnhof Frankfurt/M.

    8. September 2017

    „Bürgerengagement muss manchmal ungemütlich sein“

    Larissa Fleischmann im Interview über das politische Spannungsfeld, in dem sich FlüchtlingshelferInnen bewegen. Ein Beitrag aus dem aktuellen Cluster-Magazin.

  • Porträt einer Köchin aus Kirgistan

    1. September 2017

    An der Grenze der Legalität – Arbeitsmigration in Russland heute

    Madeleine Reeves hat Russlands Rolle als neues Einwanderungsland erforscht. Ein Beitrag aus dem aktuellen Cluster-Magazin.

  • Innenansicht der Frankfurter Börse

    25. August 2017

    Der Mensch im algorithmischen Zeitalter

    Robert Seyfert über die jüngsten Entwicklungen der Finanzmärkte. Ein Beitrag aus dem aktuellen Cluster-Magazin. Das Heft können Sie ab sofort bestellen und herunterladen.

  • Skyline

    17. August 2017

    Die Kunst des Zusammenlebens

    Der Ethnologe Tilmann Heil über Leitkultur, Conviviality als Analysebegriff und Konflikte. Zum Interview

  • Beton-Porsche von Gottfried Bechtold an der Uni Konstanz

    10. August 2017

    Share with Whoever is Here

    James Ferguson (Stanford) hinterfragte in seiner Dahrendorf-Lecture 2017 aktuelle politische Verteilungsstrategien kritisch und präsentiert einen Alternativvorschlag. Zum Veranstaltungsbericht

  • Rebecca Walkowitz

    2. August 2017

    Das Ende des monolingualen Modells?

    Rebecca Walkowitz (Rutgers) über komparatives und kollaboratives Schreiben, Literatur aus der „Peripherie“ sowie das Konzept des Postanglophonen. Bericht und Video-Mitschnitt der achten Wolfgang-Iser-Lecture

  • Als Aufständische verkleidete Ehrenwache während der Gedenkfeierlichkeiten zum Jahrestag des Warschauer Aufstandes

    1. August 2017

    „Aufopferungsvoll und heldenhaft gekämpft“

    Die Historikerin Agata Nörenberg über die Bedeutung des Warschauer Aufstandes für die Nachkriegsgeschichte Polens und seine Rolle im politischen Diskurs des Landes bis heute. Ein Interview zum 73. Jahrestag des Aufstandes

  • 24. Juli 2017

    Wenn Verwaltungsversagen tödliche Folgen hat

    Vor sieben Jahren, am 24. Juli 2010, endete die Loveparade in Duisburg in einer Katastrophe mit 21 Toten – die Genehmigung zur Veranstaltung hätte nie erteilt werden dürfen. Wie es zu solchen Behördenversagen kommt, wird Wolfgang Seibel künftig in einem Koselleck-Projekt erforschen.

Treffer 1 bis 10 von 219
RSS-Feed der Einblicke

Diese Seite abonnieren: RSS-Feed

Anleitung